Sonntag, 10. Februar 2008

Mathildas Quilt

 91x91 cm

Ein Freund von mir gibt mir immer seine ausrangierten Hemden, statt sie in die Altkleidersammlung zu bringen. Er ist kurz vor Weihnachten Opa geworden und ich wusste sofort, was ich aus seinen Hemden mache, einen Babyquilt für die kleine Mathilda.

Ich schnitt freihand Streifen aus den Hemden und aus einem selbstgefärbten Stoff, aber als ich die Stoffe zusammen sah, war ich enttäuscht. Der Kontrast fehlte komplett. Obwohl alle Stoffe einzeln schön waren und farblich zusammen passten, sah es langweilig aus und kein einziger von den Stoffen kam wirklich zur Geltung. In einigen Stoffen kam etwas Blau und Orange vor, also schnitt ich ein paar Streifen von beiden dazu. Es fehlte noch etwas Frische – ein paar naturweiße Streifen folgten. Und zum Schluss nahm ich noch einen Stoff mit kleinen Katzen dazu.

Als ich die Decke gestern mit der Hand quiltete, begann sie mir ihre Geschichte zu erzählen. Ich merkte, wie die Kombination von Weiß und Orange mit einem Spritzer Blau mich an meine eigene Kindheit Ende Sechziger - Anfang Siebziger erinnerte. Abends las ich oft in meinem orange-weißen Bett Bücher von Astrid Lindgren. Ich dachte an Pippi Langstrumpf, die ich als Kind liebte und stellte fest, der Quilt könnte direkt aus Villa Kunterbunt stammen.

Ich finde, der Quilt druckt gleichzeitig Geborgenheit und Freiheit aus – gerade das, was ein Kind braucht. Er ist sicherlich kein Designer-Meisterwerk, aber durch die ungewöhnliche Farbkombination und durch die freie Schneidetechnik wirkt er irgendwie frisch. Die Rückseite ist handgefärbt.

Kommentare:

Waltraud hat gesagt…

Richtig schön geworden!

gisela und sabine hat gesagt…

Der Babyquilt ist klasse geworden.
Die Hemden vom Opa zu nehmen ,das ist eien gute Idee und für die kleine
Matilda ist das ein
lieber Willkommensgruß

Lieb Grüße
Gisela

Elke hat gesagt…

Matilda ist zu beneiden. Eingehüllt in die Hemden ihres Großvaters - das hat mehr als Symbolkraft.
Der Quilt ist Dir wirklich gute gelungen!

LG
Elke

Ankes Garten hat gesagt…

Oh doch, der Quilt ist meisterhaft. Die Farben sind traumhaft.
Viele liebe Grüße
Anke

Barbara hat gesagt…

erinnert mich auch total an Pippi....ihr Pferd,..ihr Äffchen...ihr Haus....da hätte die Decke auch total gut dazu gepasst...schön...

Anja S hat gesagt…

Der Quilt ist wunderschön und die kleine Matilda hat den Opa immer dabei!

Liebe Grüße
Anja

siggiskreativblog hat gesagt…

Ganz super sieht die Baby-Decke aus. Sie bringt richtig Farbe ins das Leben des kleinen Babys und so bunt wünsche ich dem kleinen Erdenbürger die Zukunft.
Liebe Grüße Siggi

Elisabeth, hat gesagt…

Ich finde ihn toll!! Und er erinnert wirklich an die roten Haare von Pippi Langstrumpf.LG!

Anonym hat gesagt…

Hier meldet sich der Opa. Mathilda hat das Teil schon eingeweiht. Es sieht im Original noch besser aus. Tolle Ideee Helena. Vielen Dank

Gruß
Dirk