Mittwoch, 30. April 2008

Landschaftsmalerei I



In der letzten Zeit habe ich mich intensiv mit Landschaften auseinandergesetzt, viele Bäume & Sonnenuntergänge fotografiert und Bücher zu dem Thema studiert. Eine textile Landschaft braucht einen passenden Hintergrundstoff. Hier ein paar von meinen neuesten Experimenten.

Material:
Baumwollstoff, EMO Sonnen Mix Emulsion und -Pigmente, Pinsel, Sprühflasche, Klebeband, Folie oder Zeitungen

Vorbereitungen
Wie gewohnt die Arbeitsfläche mit einer Folie (aufgeschnittener Müllsack, Pflanzfolie o.Ä.) oder Zeitungspapier  schützen und unter den zu bemalenden Stoff (hier vorgewaschene Popeline) einen hellen Soffrest legen, z.B. Nessel oder Bettwäschestoff. Oft dringen die Farben durch den Landschaftstoff so stark, dass auch der Unterstoff zu verwenden ist. Wenn nicht, zum Schluss mit Farbresten noch mal bearbeiten. Für ATC & etc. können so interessante Stöffchen nebenbei produziert werden.

Es ist ratsam, mit Malerkrepp den Stoff zu befestigen, damit die Ecken beim Malen sich nicht hochrollen.

Blauer Himmel:

Den Stoff mit verdünnter EMO Emulsionsfarbe (2-3 Teile Wasser + 1 Teil EMO Sonnen Mix Emulsion + blaue EMO Pigmente nach Belieben) mit einem Pinsel streichen. Dort wo Wolken entstehen sollen, nochmals mit einem ins Wasser getauchten Pinsel flächig streichen. Trocknen lassen.


Wer möchte, kann nach der Trocknung den Stoff weiter bearbeiten. Mit unverdünnter Emulsionsfarbe in demselben Farbton Flächen nach Belieben bemalen:


Am oberen Farbrand entstehen interessante Konturen. 
Durch leichtes unregelmäßiges Falten können zusätzliche Sunprinting-Effekte erzielt werden:


So sieht der fertige Stoff aus...:

... und so ist der Stoff, der unten drunter lag - interessant und zumindest ausbaufähig:


Das getrocknete Werk von links zwischen 2 Backpapierbögen bügeln und, ganz vorsichtig mit der Hand waschen. Trocknen lassen, Bügeln und als Hintergrundstoff für einen Landschaftsquilt verwenden.

Teichlandschaft in Spritztechnik

Den Stoff genauso wie oben beschrieben vorbereiten. Stark verdünnte EMO Emulsionsfarbe in eine Sprühflasche einfüllen. Eine leere gründlich ausgewaschene Reinigungsmittelflasche macht sich hier gut.  
Auf einem Stoffrest Sprühprobe machen und  den Stoff mit der Farbe ungleichmäßig besprühen.


   

Etwas Hellgrün (gelb + blau) aus EMO Sonnen Mix Emulsion und EMO Pigmenten mischen, nicht verdünnen. Mit einem Flachpinsel grüne Blätter auf den noch feuchten Stoff tupfen:
Dann eine horizontale Linie mit unverdünnter blauen Farbe ziehen:

Auf diesen Strich mit der Pinselspitze viele kleine unregelmäßige vertikale Striche ziehen:

Trocknen lassen, die Farben verlaufen ineinander. Nachbereitung wie oben beschrieben.
Ich finde dieser Hintergrundstoff schreit nach einer Stickerei:


Ich werde ihn in einen Stickrahmen spannen und die Farbstrukturen mit verschiedenen Stickstichen aufnehmen. Genauso gut könnte ich Thermolam® oder Volumen-Vlies drunterlegen und die Lagen mit Stickstichen verbinden, dadurch würde die Fläche voluminöser wirken.

Kommentare:

Elke hat gesagt…

Super Ideen und Anregungen. Bin schon auf die Weiterverarbeitung der Stoffe gespannt.

LG
Elke

Ankes Garten hat gesagt…

Hallo Helena,
so einfach und so wirkungsvoll - eine toller Ausgangsstoff. Danke für die Idee.
Viele liebe Grüße
Anke

patchmaus hat gesagt…

Hallo Helena, da bekommt man richtig Lust auch mal wieder die Seide und die Farben vorzuholen.
Darf ich deine Seite auf meiner verlinken?
LG Ute

jaana*maaria hat gesagt…

Hei Helena, kiitos käynnistäsi! Uteliaana tulin heti vieraiululle ja mitä löysinkään, kaikkea ihanaa!

Beim schnellen Erstbesuch und Durchschauen habe ich schon viele schöne Sachen gefunden, aber DAS bild hier lässt mich nach Luft schnappen! WOW!