Donnerstag, 25. Dezember 2008

Meine Weihnachtsgeschichte 2008 Teil 2

Mir ging es zwischendurch schon recht gut. Mein Mann hat versprochen, mir ein neues Puppenhaus zu bauen. Das hat aber Zeit bis wir Enkel haben, ich habe momentan sowieso keine Zeit zum spielen.

Als wir nach 2 Christvespern (meine Tochter spielt beim Sing-Krippenspiel und mein Mann beim 2. Gottesdienst mit) wieder alle zu Hause waren und uns auf ein gemeinsames Abendessen gefreut hatten, dauerte es nicht lange, dass mein Mann die ersten anzeichen der Magengrippe spürte. Die Dinge nahmen ihren Lauf. Zum Glück hatten wir das ganze medizinische Equipment wegen meiner Krankheit vorrätig. Er konnte nichts von dem Weihnachtssalat nach überliefertem Familienrezept, auf den er das ganze Jahr freut, essen. Die Rotweinflasche haben wir wieder zugestöpselt und lagen schon um 10 Uhr im Bett.

Ach ja, der Weihnachtsmann hatte es wohl geahnt, dass meine alte Kamera nicht mehr mitmacht. Ich habe eine neue bekommen, muss aber bei der Tochter erstmal einen Lehrgang machen, die Digitaltechnik hat sich in 10 Jahren gewaltig entwickelt. Also, Bilder wird es hoffentlich bald wieder geben. Und ich darf mir eine Kameratasche nähen.

Ruhige Feiertage!

Update 26.12.
Jetzt hat es auch noch meine Tochter erwischt. Mindestens haben wir uns dieses Jahr nicht überfressen und blicken hoffnunfsvoll auf Silvester und auf das Neue Jahr.

Kommentare:

Elke hat gesagt…

Hallo Helena,

du bist hoffentlich nicht sauer, wenn ich Dir gestehe, dass wir herzlich gelacht haben. Die beiden Posts sind besser als jede Weihnachtskomödie im TV. Jetzt kann wirklich nichts mehr schiefgehen, alle Unglücksfälle sind abgehakt. Für Euch alle erst einmal alles Gute, vor allem für U. gute Besserung. Ich wünsche Dir ruhige, kreative Tage

Herzlichst

Elke

Ultsi hat gesagt…

Noh, tänä vuonna teillä oli tällainen joulu, toivottavasti ensi vuonna menee hiukan paremmin :) Hyvää tulevaa uutta vuotta!

Ankes Garten hat gesagt…

Liebe Helena,
ich wünsche Euch gute Besserung.
Inzwischen habt ihr wohl das Schimmste überstanden :)
Mein Bauch ist in der Zeit ein wenig gewachsten :)
Übrigens begam ich am Mittwoch einen hübschen Brief mit Kerze (ohne Unterschrift). Doch der Poststempel war aus Weida, ich nehme an, Du warst der liebe Absender?
Vielen Dank
viele liebe Grüße
Anke

Barbara B. hat gesagt…

Liebe Helena. Na da kam aber wirklich alles zusammen. Ich hoffe, es ist nun alles wieder überstanden und alle wieder wohl auf.
Ich wünsche Dir dafür nun einen besonders guten Rutsch ins Neue Jahr und weiterhin so viel Kreativität!!!
LG Barbara