Montag, 23. März 2009

Färben mit EMO - einfach und sicher!










Schöne Wolle wächst nicht in Bäumen, jeder kann sie selbst färben!

Färbung: Suzane Braun








Da ich in der letzten Zeit viele Anfragen bekommen habe, in denen es um die Produktsicherheit und Unbedenklichkeit der EMO Flüssige Textilfarbe ging, möchte ich gern auch hier etwas darüber schreiben.

EMO Flüssige Textilfarbe entspricht den aktuellen EU-Bestimmungen, d.h. sie ist nach der neuen REACH-Verordnung (EG1907/2006) unbedenklich eingestuft, wenn sie gemäß dem Verwendungszweck (= Textilfarbe) und nach der der Farbe beigefügten Anleitung verwendet wird. Natürlich sind diese Farben nicht zum Verzehr gedacht – aber wir essen ja auch nicht Waschpulver oder andere Chemikalien, mit denen wir im täglichen Leben in Berührung kommen. Nach dieser
EU-Richtlinie sind für unbedenkliche Produkte keine Sicherheitsdatenblätter mehr erforderlich, gewerbliche Nutzer können jedoch bei mir jederzeit Datenblätter anfordern.


Für wen und für was ist die EMO Flüssige Textilfarbe geeignet?


EMO Flüssige Textilfarbe ist einfach in der Handhabung und sparsam in der Anwendung, und auch für unerfahrene Färbe-Anfänger und Wenigfärber leicht zu verwenden. EMO flüssige Textilfarbe ist als Reaktivfarbe eine richtige „Färbefarbe“ die die Fasern durchdringt und nicht zu verwechseln mit EMO Sun Mix TM Farbe, die für den Stoffdruck- und Sunprinting-Techniken entwickelt worden ist. (EMO Sun Mix TM Farben entsprechen natürlich genauso den Bestimmungen der REACH-Verordnung (EG1907/2006) – sie sind aber nicht fürs Färben, sondern für den Textildruck entwickelt.)


Die mit EMO Flüssige Textilfarbe gefärbten Stoffe sind waschecht, lichtecht und hautfreundlich. EMO Flüssige Textilfarbe riecht nicht während des Färbens, bitte den Arbeitsraum trotzdem ausreichend lüften. EMO Flüssige Textilfarbe ist geeignet für viele Färbemethoden: klassische Färbungen, Batik, Shibori, Kaltfärbungen in Plastikbeuteln oder -behältern, Färben in der Waschmaschine. u.a. Pflanzliche Fasern wie Baumwolle, Leinen, Seide, Bambus, Viskose etc. können mit EMO Flüssige Textilfarbe kinderleicht kalt gefärbt werden. Dazu benötigt man ein spezielles Fixiersalz.

Was ist die Schlafschäfchen-Färbung?

Eine neue schonende Methode besonders für Wolle ist die von Suzane Braun entwickelte Schlafschäfchen-Färbung (Copyright). Es ist eine Kaltfärbung mit tierischen Fasern. Dazu benötigt man eine Fixierlösung, die jeder nach Suzanes Färbeanleitung leicht herstellen kann. EMO Flüssige Textilfarbe ist eine kaltreaktive Textil-Farbe, d.h. es ist nicht zwingend ein Erhitzen des Farbbades nötig. Bei Wolle, Wollmischungen hat man die Wahl zwischen einer schonenden Warmfärbung 30 Min. oder einer noch schonenderen Kaltfärbung 2-3 Stunden. Die Kaltfärbung hat den Vorteil, dass man Energie spart (kein Backofen, keine Mikrowelle, kein Dampfgarer) bei gleichem Ergebnis. Die Original-Schalfschäfchen-Anleitung gibt es jetzt auch bei mir im Shop.

Viele professionelle und Hobby-Färber arbeiten schon mit EMO Flüssige Textilfarbe. Die Neulinge unter den Wolle-Färbern tun sich oft leichter, wenn sie nach Suzanes Verfahren arbeiten. Es ist verblüffend einfach. Noch mehr über diese Themen gibt es aktuell in Suzanes Blog zu lesen.




Mit Schlafschäfchen-Methode kaltgefärbte Wolle. Bei dieser Färbung leuchten die Farben wie die Lavendelfelder in Provence!

1 Kommentar:

Gunda hat gesagt…

Hallo,
habe mit sehr viel Interesse diesen Beitrag gelesen. Mich als Anfänger interessiert natürlich brennend der Verbrauch. Kann man den für 1 kg Wolle benennen?
Danke
Gruß
Gunda