Donnerstag, 25. Februar 2010

Freeform Häkeln & Outdoor Handy





Zur Entspannung häkele ich manchmal einfach ohne Plan los. Man kann es auch Freeform oder Freiform Häkeln nennen. Z.B. hier gibt es eine schöne Beschreibung. Meine Häkeleien sind aus handgefärbtem Garn. Was irgendwann daraus wird, wird sich mit der Zeit zeigen.

Ich habe ein neues Handy. Ganz ohne geht es heutzutage nicht mehr, obwohl ich extrem wenig telefoniere. Das alte Telefon hat nicht mehr funktioniert, und ich wollte etwas richtig Robustes. Wenn schon nicht waschmaschinenfest, mindestens spritzwassergeschützt und möglichst unempfindlich. Nokia sollte es wieder sein, ich habe keine Lust mich umzugewöhnen. So habe ich das Outdoor-Handy von Nokia entdeckt. Die großen Tasten sind rutschfest.

Und damit mein Handy bei den Outdoor-Aktivitäten (bei mir handelt es sich eher um Färben im Freien als um Sport) nicht friert, bekam es einen Pullover aus einem Probestückchen Patchworkstrick ergänzt mit 2 schmückenden Häkelblumen.
In die Vordertasche passt sogar das Headset. Die schönen Glas-Knöpfe habe ich vor langer Zeit von Meret bekommen.

Kommentare:

Ankes Garten hat gesagt…

Liebe Helena,
Deine Handytasche gefällt mir sehr - und dieses Freeform-Häkeln muss ich auch mal ausprobieren - sieht sehr interessant aus.
Viele liebe Grüße
Anke

Anett hat gesagt…

Hallo Helena,

wo nimmst du nur immer diese tollen Ideen her! Klasse ist dein Handy verpackt!

Liebe Grüße Anett