Dienstag, 13. April 2010

Ein Wochenende in Prag - PPM 2010

Quilts vom Boden bis zur Decke, PPM Prag 2010

Prag ist immer wieder einen Besuch wert und wenn dort gerade ein Patchworktreffen statt findet, umso mehr. Schließlich ist es für mich nicht wesentlich weiter als Berlin, also warum nicht?
Trotz trübem Wetter war die Stadt richtig bunt. Auf dem Altstädter Ring gab es noch den Osternmarkt mit vielen bunten Eiern und tschechischen Spezialitäten.
Auf Prague Patchwork Meeting gab es viele sehenswerte Ausstellungen, besonders hatte ich mich auf die Quilts von Jacqueline Heinz und Eszter Bornemitza gefreut.
Auch Gudrun Heinz war mit ihrer neuen Ausstellung "Textile News" vor Ort. Sie schreibt mehr über das Prager Parchworktreffen 2010 hier.

Die nationale Ausstellung war bunt gemischt mit vielen tollen Werken. Mir haben u.a. diese Quilts sehr gut gefallen:
Herrlich farbenfroh Renata Jurackova, Pygmalion

Ein frei geschnittener ausdrucksstarker Log Cabin: Romana Cerna, Teplo v krbu

Helena Propokova, Cesty a cesticki veku

Eingekauft habe ich wenig, aber umso gezielter. Ich habe genau die Quiltnadeln bekommen, die ich haben wollte. Dazu noch einen Reststück Stoff. Unbedingt wollte ich etwas finden, was ich noch nicht kannte oder was es in Deutschalnd nicht gibt. Auch diese Wünsche wurden erfüllt. Ich bin glücklicher Besitzer von 2 teuren tsechischen Schmuckknöpfen aus Glas und 6 günstigen Fischhäuten. Die Fischhäute sind hauchdünn und fassen sich wie feines Leder an. Ich bin begeistert, ich kann sie bestimmt z.B. bei ATC einsetzen.Könnte der Spruch "Strahlen wie ein Honigkuchenpferd" etwas mit dem Geschmack des böhmischen Honigkuchens zu tun haben? Eine Stofftorte gab es auch. Wäre wohl die kalorienbewußtere Wahl gewesen.Nächstes Jahr wieder? Nashledanou Praha. Termin PPM 2011 1.-3.4.2011

1 Kommentar:

Ankes Garten hat gesagt…

Liebe Helena,
ein schöner Post über eine interessante Reise - danke, so hast Du mir einen kleinen Einblick gegeben. Die Fischhaut sieht ja interessant aus - aber riecht sie auch nicht? Ein bisschen ekelig finde ich es ja :))
Übrigends sehen Deine UFOs sehr spannend aus - besonders die grünen Teile aus dem Kurs mit Andrea Zimmer. Wird bestimmt auch bal fertig?
Bis bald
viele liebe Grüße
Anke