Sonntag, 29. Mai 2011

Sunprinting auf Keilrahmen - II Experiment



Da mein erster Versuch nun gar nicht mehr gefiel, hatte ich eine neue Idee. Die Keilrahmen sind doch nur von einer Seite grundiert. Innen im Rahmen müßte alles prima klappen. Zuerst strich ich die Sichtbaren Holzteile weiss und die Rückseite des Rahmens mit EMO Sun Mix hellgrün an. und

legte Blätter drauf und liess die Farbe trocken werden. Danach entfernte ich das Blatt in der Mitte. Vorsicht, wer in der Sonne trocknet, soll dran denken, dass die hohen Rahmenwände Schatten auf das Bild werfen. ich habe nicht direkt im Sonnenlicht getrocknet und hatte keine Probleme.

Jetzt strich ich mit einem etwas kräftigeren Grünton drüber und belegte die Fläche erneut.
Nach dem Trocknen nahm ich wieder ein Teil der Blätter ab.

Als letzte Schicht trug ich kräftiges Blaugrün auf und belegte fast alles mit Blättern.

Nach der Trocknung nahm ich alle Blätter ab. Sieht doch schon viel besser aus.


Der Rahmen wartet auf dem Kaminsims auf eine Gestaltungsidee für den weißen Rand. Die eigentliche richtige Seite ist nun die Rückseite und dank der Grundierung komplett weiß geblieben. Alternativ könnte ich den Rahmen mit einer Lichtquelle von der bemalten Seite anleuchten und die Muster würden durch den Leinen schimmern. Das stelle ich sehr stimmungsvoll vor. Auch eine zusätzliche dreidimensionale Gestaltung wäre durch die Rahmentiefe möglich.

Posted by Picasa

1 Kommentar:

Ankes Garten hat gesagt…

Gute Idee den Rahmen umzudrehen. Mit einem Teelicht dahinter stelle ich es mir auch sehr schön vor.
Bis bald
viele liebe Grüße
Anke