Samstag, 4. Februar 2012

The first cut

is the deepest... Es ist schon komisches Gefühl, in intakte Blöcke reinzuschneiden.

Sieht etwas chaotisch aus. Die eingesetzten Streifen sind Reste von handgefärbten Stoffen.

Die erste Reihe nimmt Form an.



Posted by Picasa

Kommentare:

Patchlissi hat gesagt…

sieht schon mal interessant aus! Bin gespannt wie es weiter geht

Ankes Garten hat gesagt…

Liebe Helena,
es macht bestimmt Spaß so zu arbeiten. Der Kontrast ist spannend und die Blöcke lassen Raum für Interpretationen - mich erinnern sie an Rebenzweige, dahinter die Landschaft.
Viele liebe Grüße
Anke

Martina und Klaus hat gesagt…

Sieht total gut aus !!
Ganz liebe Grüße !

Elke hat gesagt…

Eine interessante Technik. Da bin ich mal aufs Endergebnis gespannt.

LG

Elke