Sonntag, 3. März 2013

Der perfekte Tag


Ich war der Meinung, dass ich gestern einen freien Tag verdient hatte. Ich wollte mal den ganzen Tag nur Sachen machen, die mir Spaß machen.

Ich habe vieles davon geschafft, was ich mir vorgenommen hatte.

Die graugelben Frühlingsquilts sind fertig, ein paar noch geheime Kleinigkeiten sind genäht, ich habe im Strandkorb bei Sonnenschein Tee getrunken, Skispringen geguckt und gehäkelt.
  Schattenspiele im Schnee.
 Der große Quilt mißt 185 x 205 cm  und ist damit der bisher größte, den ich mit der Nähmaschine gequiltet habe. Für mich ist es immer noch schwierig, den Stoff mit gleichmäßiger Geschwindigkeit zu führen. Bei kleineren Teilen gelingt es etwas besser.


Diese sympatischen Miezekatzen habe ich von meiner Schwägerin Ines bekommen, sie töpfert immer ganz tolle Sachen.

Kommentare:

Ankes Garten hat gesagt…

Na, Dein freier Tag hat sich gelohnt! Der/die Quilt sieht/sehen super aus. Ich mochte ja die Farben von Anfang an :)
Ich staune ja, dass bei Euch noch so viel Schnee liegt - Wahnsinn.
Viele liebe Grüße
Anke

stufenzumgericht hat gesagt…

Liebe Helena,
zu deinem perfekten Tag zeigst du uns einen perfekten Quilt, die Farbkombi ist megaschön! GlG, Martina

Elisabeth, hat gesagt…

Der Quilt ist toll geworden!!! Und Kringel mit der Maschine zu quilten ist auch nicht gerade einfach, oder?!?! Schnee habt ihr ja auch noch reichlich!! Bei uns gibt es nur noch Schnee-glöckchen!! Liebe Grüße Elisabeth

Kvilttaaja hat gesagt…

I love the colors of your quilt. The fresh white and yellow are a good combination. I have a feeling that you speak also Finnish but my German is so history that I decided to comment in English. Seeing your quilt with Marimekko's Unikko is almost a Finnish flag. br Milja