Montag, 1. April 2013

April, April

Das Wetter vor 2 Wochen,
 gestern  (Ostersonntag) und
 heute (Ostermontag) ist sehr nähfreundlich.

Ich habe weiter an meinem Trip Around the World - Quilt aus gefärbten und weißen Stoffen gearbeitet. Selten mache ich mir vorab einen Entwurf. Hier war es der Fall. Das Nähen war dann ziemlich langweilig, da das Ergebnis voraussehbar war. 
 
Trotz Skizze und Designwand ist es mir gelungen, 
einen Blockstreifen falsch herum anzusetzen. Ich habe aufgetrennt und wieder zusammen genäht.
 
So sieht das fertige Top jetzt aus. Die weißen Streifen sind aus verschiedenen Weiß auf Weiß-Stoffen zusammengesetzt, was man hier nicht so gut sieht. Einen passenden Rückseitenstoff habe ich in meinem Fundus, so könnte die Decke bald fertig werden.
Aus den Schneideresten habe ich eine kleine Maschinenquilt-Übungsfläche zusammen gesetzt, gequiltet, daraus eine Tasche genäht, stellenweise entfärbt, wieder neu gefärbt 
und mit Perlgarn noch etwas handgequiltet.
 
Wenn es nicht so stark schneien würde, könnte man den gequilteten Schriftzug "April, April" auf dem Täschchen erkennen.

Das kleine Taschenprojekt aus den Resten war viel spannender als der Quilt selbst, weil es sich während des Nähens entwickelt hat und es nicht im Voraus klar war was es wird :-) Bei dem Wetter ist es auch nicht ganz klar, wann es endlich Frühling werden soll.

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Osterrest und ein 
schneefreies Osternest.

1 Kommentar:

Ankes Garten hat gesagt…

Liebe Helena,
der Quilt ist doch schön geworden. Und entspanntes Nähen hat doch auch was. Die Tasche sieht natürlich toll aus, total Deine Farben und ein schönes Quilting.
Der Wetterbericht hat leider keine Besserung versprochen. Ich hoffe auf Wahlsdorf mit blühenden Apfelbaum :)
Viele liebe Grüße
Anke