Montag, 8. April 2013

Prag - PPM 2013

 Trotz dichtem Nebel, neuem Navi und unübersichtlichen Baustellen haben wir den Weg nach Prag gefunden. Dort verlief alles komplikationslos, abgesehen vom Wetter.


Ich habe die Ausstellungen allein besucht und war schneller durch als ich dachte, da ich niemandem zum sofortigen Auswerten dabei hatte. Vieles hat mir gefallen, manchmal kam nur kurz das Gefühl hoch, dass ich von lauter art Quilts keine Art Quilts sehen konnte. In der Ladenstraße habe ich zum Teil gefunden, was ich gesucht habe, insgesamt waren es mehr Händler als noch vor 3 Jahren.
 Diese Ausstellung war witzig auf Staffeleien aufgebaut.

 Mein Favorit auf dieser Ausstellungsfläche waren die Holzstämme von  Marcela Listikova CZ
Detail "Letokruhy"

In einigen Ausstellungen war fotografieren verboten und viele meiner Bilder sind unscharf, da ich ohne Blitz fotografiert habe. Deshalb gibt es hier keine weiteren Aufnahmen vom PPM.
 Am Sonntag hat es hin und wieder geschneit und es war eisig kalt an der Moldau. In den Passagen war es weniger zugig. Ein schwarzer Steppmantel war das beliebteste Kleidungsstück im Stadtbild, dicht gefolgt von dicken Mützen.


 Sogar das riesige Auge an der Fassade des Nationaltheaters trug eine gehäkelte blaue Mütze!

Es gab zu viel zum Fotografieren in der Stadt, ich hatte totale Reizüberflutung. 
Vielleicht sollte ich noch mal hinfahren, nur um Bilder zu machen. Jedendalls sind schon die Prager Bürgersteige wie Patchwork.  


 Ob Jugendstilfassade oder -graffiti, überall Inspiration...

Gute Fotos findet ihr hier bei Gudrun Heinz im Berninablog
 und Teil 2

Kommentare:

Ankes Garten hat gesagt…

Liebe Helena,
es scheint, es war ein anstrengender Besuch - aber ein erfolgreicher. Euer Spiegelbild gefällt mir sehr. Und die Art-Quilts - ich glaube, man ist da ganz schön satt. Es soll auch eine Ausstellung der Berliner gegeben haben. Hast Du da was gesehen?
Viele liebe Grüße
Anke

Helena hat gesagt…

Ja, Anke,
satt ist der richtige Ausdruck, es war alles so viel. Eine Berliner Ausstellung habe ich nicht bewußt wahrgenommen, entweder habe ich sie nicht gefunden oder war nicht mehr aufnahmefähig?
LG
helena

Martina und Klaus hat gesagt…

Wunderbarer Reisebericht, liebe Helena ! Nach Prag möchten wir auch gerne mal wieder !!!
Liebe Grüße Martina und Klaus