Dienstag, 6. Januar 2015

Siebdruck, Skispringen, Socken und Sterne

Statt Zinngiessen gab es bei uns am Silvesterabend Siebdruck. Als Motiv hatten wir eine alte Stadtansicht von Weida und einen alten Spruch ausgesucht.  

Wenn schon keen Deitscher, bin ich ganz bestimmt ein Weidscher.


Achtung, versteckte Werbung:
Der Nachbar hat seinen Firmennamen auf seine Shirts gedruckt.

Ich experimentierte mit Drucken auf gefärbtem Stoff  
und Julia hat fleißig schabloniert.
 

Dank Vierschanzentournee, die zum Jahreswechsel ideale Handarbeitsbedingungen mit sich bringt, sind mir schon 3 Socken von den Nadeln gesprungen. Heute findet das Abschlußstrickenspringen statt. 


Zum Geburtstag hatte ich von den Quilterinnen meiner Patchworkgruppe rote Sterne auf hellem Grund geschenkt bekommen. Aus diesen Sternen ist ein Quilt entstanden.
 Ich freue mich sehr über diesen Sternenquilt,
 so lange hatte ich davon geträumt
und jetzt ist er fertig! Herzlichen Dank euch allen!

Ich wünsche euch einen kreativen Sprung ins neue Jahr!


Kommentare:

Ankes Garten hat gesagt…

Ljede Helena,
Sas Startbild gefällt schon mal sehr. Ich vermute Uli versucht den Quilt zu halten.
Siebdruck zum Jahreswechsel eine tolle Variante dem neuen Jahr mit bunten Farben zu begegnen.
Viele liebe Grüße
Anke

Helena hat gesagt…

:-) den Quilt hatte ich einfach in den Strauch geklemmt - es war niemand zum Halten da

Lucy-Living hat gesagt…

Heja Helena!

Der Quilt ist ja ne Wucht! Der würde mir auch super gut gefallen.

Und es ist sehr beruhigend zu wissen, dass ich an den Feiertagen nicht die Einzige war, die nicht gefeiert, sondern gefärbt/gedruckt hat. ;-)

Liebe Grüße
Claudia

Elisabeth hat gesagt…

Liebe Helena, dein Sternenquilt ist wirklich ein Traum!! Ich wünsche dir ganz viel Freude damit!! Liebe Grüße Elisabeth