Sonntag, 8. März 2015

Internationales Frauentagsnähen

  
Dieses Jahr fiel der Frauentag auf einen Sonntag. Wir waren aber schon am Freitag in Feierlaune - das Zickentreffen bei Anke war der perfekte Auftakt für ein kreatives Nähwochenende.
 Aus den im November getauschten Materialpackungen haben wir 3-D-Objekte genäht. 

Kerstin hat ein Mobile konstruiert und mit Perlen bestickt. Die ebenfalls spiralförmige Hülle für stricknadeln und die Maschenmarkierer-Box sind von Gudrun. Anke und ich haben unabhängig voneinander Puppen genäht, sie eine "Nana" im Stil von Niki de Saint Phalle und die blaue Catwoman ist von mir.


  
Am Wochenende haben wir dann weiter genäht und Druckexperimente gemacht. Zeigen können wir diese Sachen erst später.

Herzlichen Dank für das wunderbare Wochenende und für die Inspiration.

Kommentare:

Elisabeth hat gesagt…

Liebe Helena, habe schon bei Anke geschnuppert!! Da habt ihr ja ein klasse Wochenende gehabt und tolle Dinge gezaubert. Liebe Grüße Elisabeth

Ankes Garten hat gesagt…

Liebe Helena,
es war wirklich sehr schön. Danke für das Haus, ich habe es erst später gefunden :)
Mein Projekt ist schon gut voran gekommen. Jetzt fehlen noch die Details.
Viele liebe Grüße
Anke

Neststern hat gesagt…

Liebe Helena, es passt zwar jetzt nicht zu deinem aktuellen Post, aber ich habe gestern meine ersten Sunprints mit Deinen Farben ausprobiert und es hat wunderbar geklappt. Sobald sich die Sonne wieder zeigt, mache ich weiter:-)
glg zu Dir,
Susanne