Mittwoch, 30. Dezember 2015

Handarbeits-Jahresrückblick

Das alte Jahr liegt hinter uns, das neue fängt bald an. Die Zeit scheint immer schneller zu vergehen.

So erinnert man nicht gleich an alles, was in dem Jahr entstanden ist, da helfen die Fotos.
Hier musste ich nur zusammennähen - die Blöcke bekam ich von der Patchworkgruppe
Socken gehen immer - ich habe insgesamt bestimmt 10 Paar gestrickt.
Mein Quilt Summertime
Applizierte Kissen für Caravanfreunde

Bionic Gear Bags
- hier 2 von vielen
 ... und noch mehr Accessoires
Upcycling Tasche
und Sunprinting-Tasche
Gelenkbörse und Kette

 Reudnitz mon Amour,
von Ideenfotos
zum fertigen Quilt


Das war nicht alles, aber trotzdem mehr als mir auf Anhieb einfiel.

Gute Vorsätze für 2016?  Weniger konkrete Pläne, aber mehr Zeit für Kreatives nehmen.

Ich wünsche euch allen einen guten Start in das neue Jahr und Zeit für Eure kreativen Vorhaben.

Sonntag, 13. Dezember 2015

Zum 3. Advent

gibt es immer noch keinen Schnee, aber mindestens etwas vorweihnachtliche Stimmung kommt langsam auf. Auf dem lokalen Weihnachtsmarkt hat es gestern mindestens nicht geregnet.

Gestern habe ich das neue Gildeheft Nr. 121 erhalten. Der Themenschwerpunkt ist diesmal gedruckt, gefärbt, gestempelt. Es sind viele interessante Artikel drin. Über die Erwähnung meines Quilts "Reudnitz mon Amour" in dem Bericht über die Ausstellung Augenblicke - 1000 Jahre Leipzig habe ich mich sehr gefreut.
Reudnitz mon Amour - Helena Geitel
Nur das Detailfoto auf S. 21 ist leider vertauscht worden. Es ist nicht von meinem Quilt, sondern zeigt einen Ausschnitt aus Veronika Schlüsselburgs wunderschönen Quilt "Heimatluft". Hier noch mal Bilder von den beiden Quilts. Die gesamte Ausstellung wird auf PPM 1.-3.4.2016 in Prag gezeigt.
Heimatluft - Veronika Schlüsselburg

Einen schönen 3. Advent, mit oder ohne Schnee. Hier regnet es.

Mittwoch, 9. Dezember 2015

Fette Beute(l) im Advent

Unsere Quiltgruppe hat dieses Jahr Beuteltaschen gewichtelt. 
Ich bekam einen schwarz-weißen Beutel mit bunten Patchworkeinsätzen. Danke Margot für die hübsche und praktischeTasche.
Ich hatte einen hellrot-hellblauen Beutel genäht. Diesen bekam Ingrid gewichtelt. 
Vorderseite
Die Tasche hat noch eine "Schwester", genäht aus den restlichen Stoffen. Hier ist die Rückseite ein unbesticktes DDR-Stickbild in passender Farbe.
Rückseite
Neben Wichteln und dem traditionell reichhaltigen Buffet gab es noch einen Höhepunkt, den Inchie-Tausch. Wir haben weihnachtliche Inchies gemacht. Alle sind verschieden, aber passen doch gut zusammen.
Inchie-Tausch 2015
In Wahlsdorf packte mich das Sternenfieber. Der Anfang war schwer, aber irgendwann hatte ich den Dreh raus. Ich habe dann acht oder neun Stück genäht, sie waren ganz schnell in alle Himmelsrichtungen verschenkt - ich habe nicht mal Bilder von allen. Ich selbst liebe die Kombination Rot-Grün-Weiß zu Weihnachten.
Die diesjährigen Weihnachtsmarktbesuche gingen bis jetzt nach Breslau, Leipzig und Erfurt. Breslau war für mich ganz neu - in der Stadt und Region bräuchte man allerdings etwas mehr Zeit.
Wroclaw/Breslau
Für den Weihnachtsmarkt bildet das restaurierte Stadtbild natürlich eine wunderschöne Kulisse.
Thüringer Bratwurst scheint es mittlerweile fast überall zu geben...


Ich wünsche euch eine schöne Adventszeit!